image

Pia Klaus

Psychologin

In meinem Masterstudium der Psychologie wurde ich zum ersten Mal auf das Thema Achtsamkeit aufmerksam. Ich war so fasziniert davon, wie ein Bewusstseinszustand unser Gehirn, unseren Körper und unsere Denkweise verändert, dass ich immer und immer tiefer in die Forschung der Achtsamkeit eintauchte. Damals wusste ich noch nicht, dass die Veränderung meiner Gedanken mein Leben verändern würde. Nach einer schweren Zeit, erkrankte ich an einer (laut der westlichen Medizin) “unheilbaren” Krankheit. Durch Achtsamkeit heilte ich nicht nur meinen Körper, sondern auch mich selbst. Nach dieser Erfahrung erforschte ich “die Kraft unserer Gedanken”, woraufhin ich mich auf das Unterbewusstsein spezialisierte.